METAL Hochzeit

by Robert James Perkins

Eine METAL Hochzeit ist jetzt nicht so alltäglich, aber ich hatte schon drei und ich muss sagen es ist für mich immer wieder ein Highlight des sonst sehr copy&past lastigen Hochzeitsbusiness. Da ich persönlich musikalisch zwei Beine habe, sprich ich selbst elektronische Musik produziere aber auch privat (da höre ich beides) und in den speziellen Clubs auch gerne mal der “gitarrenlastigen” Musik fröne und selbige auch auflege, finde ich Heavy Metal und Rock Hochzeiten auch immer sehr erfrischend…

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Robert James Perkins (@robertjamesperkins)

Wie man sehen kann ist es auch schon bei der Ausstattung und der Farbgebung ein völlig anderer Ansatz und immer dieses Weiß ist in westlichen Gefilden immer noch der Braut größter Wunsch, aber zum Beispiel im asiatischen Raum ist weiß die Farbe des Todes und der Trauer und somit auch bei Hochzeiten nicht willkommen. Deshalb finde ich es immer schön wenn bei Hochzeiten auch mal andere farbliche Konzepte realisiert werden und ich finde das schwarz und rot super zu aufblasbaren Luftgitarren passt. (wie man am Foto sehen kann)

Außerdem finde ich es toll, das musikalische Subkulturen als Hochzeitsmotto langsam immer mehr aufgegriffen werden. Zum einen hat das für mich als DJ auch den Vorteil das sich hier keiner “Atemlos” wünscht, außer vielleicht in einer Death Metal Version die sich aber meiner Kenntnis entzieht und zum anderen muss man sich mit dem Musikgenre auskennen um hier eine Party zu machen bei der auch die älteren nicht vergessen werden und das ist bei den Hobby DJs, Musik Messi DJs, Spotify Playlist DJs und den DJs mit angeschlossenem Elektrohandel schwierig bis gar nicht zu bekommen…

Hier muss ich immer an einen Satz denken, denn ein von mir sehr geschätzter und respektierter Geschäftsführer, welcher nun leider schon in Rente ist, einst zu mir sagte:

“Technik kann man kaufen, aber Leidenschaft, Wissen und Erfahrung nicht…” und so schaut’s aus…