Die aktuelle Lage

by Robert James Perkins

Die aktuelle Lage der Eventbranche ist nicht rosig, da wenig Hoffnung vorhanden ist das bald wieder, zumindest so etwas wie Normalität in diesem Bereich eintreten wird. Die Politik kommuniziert auch gerade in Ihren aktuellen Gedankenspielen einer möglichen Öffnung mancher Bereich, keinerlei Hinweise wie es denn mit der Gastronomie, Hotellerie und der Eventbranche weiter gehen wird oder etwaige Öffnungen auch für die genannten Branchen in Aussicht gestellt werden. Das ist mehr als traurig und wird vielen Ihre Geschäfte, Unternehmen, Familienbetrieben und Soloselbstständige dazu zwingen aufzugeben…

Eine Studie macht etwas Hoffnung…

Das Online Portal Eventbooking24.com hat vor ein paar Wochen ca. 300 Personen aus der Eventbranche zu Ihrer aktuellen Situation befragt. Hier wurden verschiedene Fragen gestellt wie man denn so durch die Pandemie kommt und manche Zahlen sind schon erschreckend und auch bezeichnend dafür, das wir die in diesen Branchen arbeiten mit unter am härtesten von der Pandemie betroffen sind…

Alleine 64% der befragten hatten einen Umsatzrückgang von 76-100% seit beginn der Pandemie, was den Satz “First out, last in” sehr gut widerspiegelt. Auch haben 43% der Befragten angegeben das Sie sehr große Existenzängste haben, was auch voll und ganz verständlich ist, denn nicht alles lässt sich Online realisieren und viele Bereiche lebe einfach von Live Publikum und der damit verbunden Interaktion.

Interessant ist auch das Ergebnis zur Frage was denn das größte Problem bzw. die größte Herausforderung in der Zukunft sein wird. Hier haben 30% angegeben das die Kunden ängstlich und zurückhaltend sein werden und sogar 49% sehen die nur bedingte Planbarkeit für Events in der Zukunft als eine der größten Herausforderungen. Auf die Frage wie man denn die Unterstützung und die Hilfen von Bund und Länder einschätzt haben hier 69% der Befragten diese mit schlecht oder sogar sehr schlecht bewertet. Das liegt an den schleppenden Auszahlungen, an den immer wieder auch nachträglich geänderten Richtlinien die viele verunsichern und gar davon abhalten irgendwelche Hilfen zu beantragen. Da muss man einfach mal sagen, die Hilfen sind ja gut gemeint, aber die Umsetzung ist ganz großer Mist und macht die schon eh schwierige Situation für viele noch schlimmer…

Aber etwas positives kann man auch aus der Studie/Befragung ziehen, denn 94% der Befragten werden mit und nach Corona bestehen bleiben und Ihre Tätigkeit in der Eventbranche weiter betreiben. Das finde ich in diesen Zeit ein sehr positives Signal und lässt hoffen das wir danach, zwar auch viele Schließungen haben werden, aber ich denke das dadurch die Qualität auf lange Sicht hin wieder nach oben gehen wird, auf Grund der natürlichen Bereinigungskurve und wir tolle und einzigartige Veranstaltungen und Events haben werden…

Beeindruckend sind auch die Stimmen aus der Eventbranche welche die Stimmung sehr gut widerspiegelt – lesenswert…

Wer sich die komplette Studie/Befragung ansehen möchte, kann HIER sich alle Ergebnisse ansehen…!

Deutschland meistert die Pandemie besser als andere Länder – äh Moment mal…

Zum Schluss mal was lustiges, muss ja auch mal sein. In diesem Sinne haltet durch und bleibt gesund…