Time to say Goodbye…

Vor genau einem Jahr war ich zu dieser Zeit auf BALI, eine kleine Indonesiesche Insel auf der anderen Seite der Erde. Nach einem Jahr voller Stress, viel Arbeit, sehr nette Gäste und neue Bekanntschaften, und unzähligen Partys, ist es nun wieder mal Zeit für Urlaub…
Dieses mal geht es in die andere Richtung und zwar nach KUBA. In das Land der Zigarren, des Rums und der langen Strände in der Karibik. Auch dieses mal werde ich Euch hin und wieder Bericht erstatten auf meinem Facebook Profil, wie es mir dort drüben so ergeht… 🙂
Eigentlich wollte ich mich ja in meinem letzten Blog Post vor meinem Urlaub noch einmal auskotzen über manche Dinge die nicht so gelaufen sind wie sie sollten, aber warum soll ich mich darüber aufregen über all die Dummschwätzer, Blender, Möchtegerns und Flachpfeifen auf diesem Planeten die mir im letzten Jahr über den weggelaufen sind.

Über Bedienungen, die meinen mir in meine Arbeit rein reden zu können (he ich hab auch schon schnellere Tellertaxis gesehen), Lokations die Ihren Gästen das blaue vom Himmel erzählen nur um den/die Auftrag/Hochzeit zu kriegen (ab Zwölf Uhr ist hier Zimmerlautstärke angesagt, sonst ziehe ich den Stecker), Gäste die denken sie sind alleine auf der Party bzw. ich bin Ihr persönlicher DJ (alter Du spielst jetzt den Song 3 mal hintereinander und ich sag Dir die Leute gehen ab, glaube mir), “Equipment Angrapscher” oder aber auch Mit-Veranstalter die ein paar DJs mehr auf das Plakat schreiben und dann von denen keiner kommt oder gar auflegt (und das aus zwei Gründen: 1. Gäste Verarschung 2. Wenn es gut läuft waren die DJs da und wenn es schlecht läuft, hat man in weißer Voraussicht die DJs erst gar nicht auftreten lassen – einfach nur Vollpfosten. Das nächste mal kassiere ich die Hälfte der DJ Gagen derer DJs die nicht gekommen sind und ich deren Job auch noch machen musste), aber das geht mir nun am ARSCH vorbei…
Aber auch die zunehmende Musik Verdrossenheit finde ich schade, es gibt viele gute NEUE Songs die ich hin und wieder auch in meine Sets einbaue, aber anscheinend (vor allem bei Ü30 Partys) wollen die Leute viel lieber den alten Rotz hören als ein frisches DJ Set mit neuen Titeln in denen die Klassiker gekonnt einfließen und auch das zerrt an den Nerven eines DJs, denn wäre ich genauso verschlossen wie einige meiner Gäste gegenüber neuer Musik, ich würde wahrscheinlich immer noch Weather Girls “It´s Raining Men” spielen und mich für die coolste Sau auf dem Planeten halten…
Aber keine Angst, das bin ich nicht und werde ich auch nie sein, den ich finde MUSIK hält Jung und Fit und das sollte sich mal manch Ü30, Ü40, Ü50 Gast zu Herzen nehmen. Alle die mich kennen und wissen wie ich auflege, verstehen auch was ich damit sagen will, denn nichts gegen die Klassiker der Musikgeschichte, welche auf jeder Party Ihren Platz finden und Ihre Berechtigung haben, auch ich spiele Sie, aber damit vervollständige ich mein DJ Set nur…
Ihr seht ich bin wirklich Urlaubsreif und nun mache ich Schluss mit meinem “Jammern auf hohem Niveau” und wer mich noch als DJ auf seiner Party/Hochzeit/Geburtstagsfeier/Firmenfeier, etc. haben möchte sollte sich beeilen, denn es sind nur noch wenige Termine frei, um genau zu sein nur noch 8 Samstage bis einschließlich September 2012 – also einfach per Mail Anfragen und vielleicht rocke ich dann nach meinem Urlaub auch Eure Party…

Hasta la Vista, Baby…

robperkins.eu – 089DJ.com