ParkCafé München

Im alten botanischen Garten im Herzen von München befindet sich eine der historischsten Locations zum Feiern und Essen, das ParkCafé. Hier kommt man gerne vorbei, sowohl als Einheimischer und auch als Tourist ist es ein willkommener Ort um die Münchner Gemütlichkeit live zu erleben und zu genießen…

Einst als einer der Clubs der Münchner Innenstadt Szene in den 80er und 90er Jahren, wo sich viele DJ Größen die Klinke in die Hand gaben, ist nun das ParkCafé ein Aushängeschild für die bayerische Wirtshaus Kultur des 21 Jahrhunderts mit einer vielseitigen Speisekarte die sowohl die bayerischen Klassiker beinhaltet als auch mit neuen Interpretationen selbiger. Aber auch neue Gerichte wie die “Bowls” dürfen hier nicht fehlen um dem vielseitigen Publikum tolle Abende zu bescheren…

Der Biergarten ist im Sommer einer der Anlaufstellen der Innenstadt und mit der neuen PopUp Bar wird hier das Flair einer Beach-Bar mit dem eines klassischen Biergartens gekonnt vereint., incl. Musik von DJs oder auch mal Live…

Die Räumlichkeiten innen sind für jede Art von Event geeignet und bieten genügend Platz für Ihre Gäste. Eines meiner persönlichen Highlight ist das große Regal, der in der Mitte gelegenen Bar. Dieses Regal verbirgt im normal Betrieb die Bühne und diese Regal kann bewegt werden, was man einfach mal selbst erleben muss, sowohl als Künstler, DJ oder Musiker als auch als Gast. Sehr beeindruckend und einzigartig in München.

Für mich ist daher das ParkCafé schon seit Jahren eine Anlaufstelle und Institution für Münchner Gelassenheit und Gemütlichkeit sowie, für ein immer kühles Bier und gutes Essen. Ob man zum feiern kommt, mit Freunden, beruflichen Terminen oder mit touristischem Besuch, hier ist für jeden was dabei und jeder kann sich wohlfühlen in historisch traditioneller Umgebung… Ach ja am Sonntag findet auch immer ein toller Brunch statt, leider habe ich es bis heute noch nie zu selbigem geschafft, da ich als DJ am Sonntag morgen eigentlich immer ausschlafe. Ich hoffe wenn ich mal in Rente bin gibt es den Brunch auch noch, dann schaffe ich es auch mal am Sonntag in der früh dort hin… 😉