Menu

Kultfabrik Bye Bye

Home / 089DJ Allgemein / Kultfabrik Bye Bye

Bye Bye Kultfabrik

Fast 20 Jahre lang war das alte Pfanni Gelände am Ostbahnhof das Mekka für alle Partypeople aus München und dem Outback, doch nun, im Jahre 2016 ist nun endgültig Schluss mit feiern und das komplette Gelände muss einem großen Bauprojekt weichen. Es werden zwar ein paar Gebäude stehen bleiben, wie z.B. die Nachtkantine und die Tonhalle, aber für den Rest ist “aus die Maus”…

Ich selbst habe dort sehr lange gearbeitet, hatte vom Parkplatzwächter, Türsteher, Barmann und DJ fast jeden Job mal inne und ich hab bis auf ein paar Ausnahmen in jedem der dort ansässigen Clubs schon mal irgendwie gearbeitet (kann man in meinen Referenzen nachlesen). Ich habe den Kunstpark Ost erlebt, ganz am Anfang, ich habe im alten Babylon gearbeitet, hinter der Bar und im neuen Babylon, den ehemaligen Elserhallen, dann schließlich auch aufgelegt. Hatte im Pogues Home meine wahrscheinlich beste Zeit als DJ, hab dann auch den Umzug auf das Optimol Gelände mitgemacht und habe dann in der Tempel Bar die ein oder andere irische After Hour gespielt. Ich habe mich mal mit Wolfgang Nöte gestritten, über ein Loch im Dach der Elserhalle, durch das der Regen rein kam, kurz vor einer Vorstellung. Man konnte sich mit Ihm Streiten und er war, zumindest zu mir, immer fair… Der Wechsel vom Kunstpark Ost zur Kulturfabrik war für mich persönlich schon der langsame Anfang vom Ende und daher ist für mich das aus des dortigen Party Geländes mit einem weinenden und mit einem lachenden Auge zu betrachten.

Es war eine schöne Zeit und ich werde es irgendwie vermissen, aber alles hat mal ein Ende und so wie es sich in den letzten Jahren entwickelt hat, ist es glaube ich auch besser so. Vielen Dank all die netten Kollegen die ich dort kennenlernen durfte, die vielen netten Gäste, auch die Gäste die an einem Samstag aus dem Club geflogen sind, weil sie sich nicht zu benehmen wussten und dann nächste Woche wieder kamen und sich für Ihr benehmen entschuldigt haben und einen Drink spendierten. Danke an all die Nachteulen, Verrückten und ausgeflippten Leute die mir hier über die Jahre begegnet sind, es war eine schöne Zeit.

Aber nun ist gut und wir sehen uns auf einer anderen Party – bye bye Kunstpark Ost, bye bye Kultfabrik…

Comments(0)

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.